4/21/2012

Tag 112

Aya eine Stunde alleine auf Station. Aber hat alles geklappt. Selbstverständlich. Alle leben noch und sind putz munter.. Eine ist sogar heute abend so putz munter gewesen, dass sie schön mir ihrem Stuhlgang alles vollgeschmiert hat. War sehr lustig..^^

Für eine Bewohnerin riefen sogar mehrfach die Angehörigen an, um mit ihr zu telefonieren und eine hat den ganzen Nachmittag verschlafen^^

Morgen Abend werde ich mir alles für meine Pflegeabnahme am Montag vorbereiten. Ich lege mir alles schön geordnet und sortiert ins Bad und bereite mir im Dienstzimmer das Spritzentablett vor und den wisch mit der Medikation, damit sie auch nicht mosert.

Ich muss sagen, dass ich mich nicht mehr so nervös mache, wie beim letzten Mal, denn das kann nur schief gehen. Sie mosert immer, daran wird sich nichts ändern^^ Bei ihr bekommt keiner eine eins, denn keiner ist perfekt.. Nette Aussage^^

^^ <-- Dumme Angewohnheit. Das ist irgendwie schon so drin und lässt sich nur schwer abgewöhnen. Ich hab das mal versucht, aber ganz offensichtlich hat es nicht funktioniert.

Ich gehe nun schlafen und morgen suche ich noch ein Medikament heraus und tippe mir alles ordentlich zum Lernen auf dem PC ab. Dann kann ich damit lernen und gut ist. Das reicht dann aber auch.

Als Entschädigung für gestern, ist meine bessere Hälfte heute mit mir Essen gegangen. Immerhin etwas. Er hat es auch offenkundig bereut.. :D

MfG

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen