5/13/2012

Tag 134

Ja, der Post hat sich verändert.. Denn wie angekündigt, führe ich den Post heute aus. Ich war extrem müde gestern, bin es auch momentan, aber ich will mir gleich noch etwas ansehen, daher poste ich jetzt.

Am Sonntag hatte ich wieder mal Spätdienst. Zu zweit wesentlich stressiger muss man sagen. Da ja nun auch Muttertag war, waren viele Besucher da. Davon abgesehen hatte auch noch einer der männlichen Patienten Geburtstag und von einem weiteren Patienten ist die gesamte Familie aus Italien angereist. So kann es gehen, Sonntags ist wohl immer sehr viel Besuch. Was sollte man auch Sonntags sonst tun?

Alles in Allem, haben wir es gewuppt. Ich finde mit mir zu arbeiten ist relativ stressfrei. Lieber bleibe ich ruhig, gehe einige Möglichkeiten innerlich durch und entscheide mich dann. Wenn man Hektik verbreitet, gerade unter älteren Menschen, verschließen diese sich nur noch mehr und das bringt nichts. Es würde nur mehr Arbeit machen, da man auf die Leute einreden müsste. Und das ist schwachsinnig. Lieber frage ich sie was und warte, ob sie es freiwillig machen. Wenn nicht, frage ich den nächsten. Sind ja schließlich genug da. So ist es ja nicht.

Um 20.15 Uhr durften wir dann endlich nach Hause. Darüber war ich sehr sehr froh, denn ich musste ja am nächsten Tag wieder früh aus den Federn...

MfG

P.S.: Im Übrigen habe ich nun einen Schrankschlüssel für die Schränke in den Patientenzimmern und für die Messerschublade in der Küche :D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen