7/13/2012

Tag 195

Endlich endlich. Drei Wochen Schule haben endlich ein Ende. Ich wäre vermutlich im Dreieck gesprungen oder hätte gar im Dreieck gekotzt, wenn ich mir das noch länger ansehen hätte müssen..

So schrecklich scheiße da. Unsere PDL von unserer Einrichtung steht nicht mal hinter uns Schülern, habe ich dann auch mal so heute mitbekommen.. Immerhin steht meine Praxisanleitung hinter mir und das ist wahrlich eine Menge wert! Nun habe ich zwei Wochen Urlaub!!

Ich habe mich auch mit ein paar Bewohnerinnen auf unserer Station unterhalten. Die vermissen mich schon. Ich habe gesagt, dass sie sich noch zwei Wochen gedulden müssen und ich dann leider aber nur vier Wochen da sein werde.. Ja leider. Wirklich leider.. Denn danach habe ich sage und schreibe 9 Wochen Schule und ich schwöre dann springe ich im Dreieck. Das erträgt man da ja nicht mal mehr im Ansatz. Ungerechte Benotungen.. Klassenlehrer, die nur am rummaulen sind, weil sie gegenüber der Schulleitung nicht den Hintern in der Hose haben, um mal Tachelles zu reden, sondern sich stattdessen immer bei den Schülern beschweren. Abgesehen davon lässt sie ihren Frust an uns aus und das kann's nicht sein..Kein Zuckerschlecken momentan und zu allem Überfluss muss ich dann auch noch einem Termin für die Pflegeabnahme hinterher rennen, obwohl sie diejenige war, die es beim letzten Mal abgebrochen hat, weil ihr etwas anderes als wichtiger erschien. Ich mach mir keinen Stress mehr und ich lass mir von der nichts mehr gefallen. Das ist mir jetzt wurscht, keinen Nerv mehr auf den Scheiß.

Morgen geht es zum Shoppen nach Venlo.. Nein kein Kleidungsshoppen, sondern shoppen in der Form, dass wir auf den Markt gehen und in den Supermarkt "Die zwei Brüder von Venlo". Schweinegeil da. Ich habe drei verschiedene Listen von drei verschiedenen Personen, denen ich etwas mitbringen soll. Das ist faszinierend. Aber wenn man schon mal da ist :P

So, ich verschwinde nun in den Federn, denn für uns bedeutet das, dass wir morgen wieder zeitig aus den selbigen aufstehen müssen :D Aber es wird sich lohnen, dann nimmt man die Müdigkeit und das nicht gerade bewundernswerte Wetter in Kauf.

MfG

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen