7/21/2012

Tag 203 - Verwirrende Freundschaft

Ja, wie das Thema des heutigen Post schon zeigt, geht es um Freundschaft.. Ich muss sagen, ich bin ein wenig irritiert.. Der Grund dafür ist eine Freundin - nein, nicht meine Sitznachbarin.. 

Also sie meldete sich die ganze Woche nicht.. Prinzipiell ja nicht schlimm, wenn man aber bedenkt, dass sie einem vor knapp einem Jahr mehrfach am Tag geschrieben hat.. Das ist abgeebbt, seit sie einen Freund hat. Auch nicht weiter tragisch.. Für wesentlich schlimmer erachte ich es, wenn sie anruft und die ganze Zeit von ihren Problemen erzählt und man hört fleißig zu und dann will man selbst ansetzen, dann unterbricht sie einen und sagt dann entweder "Ich habe keine Freiminuten mehr" oder "Der Akku ist gleich leer" oder "Ich muss noch weg". Find ich persönlich schon scheiße.. Ich mag Menschen nicht, die einen behandeln wie ihren persönlichen Kummerkasten, wenn man aber selbst mal wen zum Reden benötigt, kann man nicht auf die zählen.. Schrecklich..

So nun ist sie aber jetzt die Woche irgendwie weggefahren nach Niedersachsen oder so. Camping.. So und diese Frau muss man sich vorstellen, als ob, das Handy an der ihren Fingern klebt. Die guckt ja sogar im Unterricht in der Schule alle 2 Minuten auf das scheiß Ding. Und dann ruft die heute an und will mir allen ernstes erzählen, dass sie sich nicht hätte melden können, weil sie ihr Handy Zuhause vergessen hätte.. Ja ne ist klar.. Aber den Laptop hat sie mit gehabt?! Denn die Facebook Nachricht meiner Sitznachbarin, da konnte sie auf "Gefällt mir" klicken. Also mal im Ernst, das ist irgendwie lächerlich.

Was mich auch wahnsinnig nervt ist dieses, man fragt sie, ob sie irgendwo mit hin möchte, sei es chinesisch essen gehen oder zum Shoppen oder sonstiges.. Sie sagt jedes Mal, sie muss erst gucken wie sie arbeiten muss, oder was ihr Freund vor hat. Sie schiebt das dann ellen lange auf und vor sich her, bis sie auf den letzten Drücker sagt, dass sie überraschend doch keine Zeit hat. Wir planen sie schon gar nicht mehr mit ein.

Noch eine bessere Situation. Sie schreibt eher mittelmäßige bis schlechte Noten.. Tut mir Leid, aber das ist so.. Und das ist so, weil sie vollkommen falsch lernt und davon ab, im Unterricht einfach nicht aufpasst und ihre Mitschriften unvollständig sind, sie schreibt Wörter falsch von der Tafel ab, sie schreibt gar nicht erst alles mit auf und all solche Sachen.. Nun hat meine Sitznachbarin ihr angeboten, mit ihr zu lernen. Und sie wollte das auch unbedingt, denn sie hatte ja auch gefragt, was sie machen könne, damit sie bessere Noten hätte.. Nun haben wir vorletzte Woche Mittwoch eine Klausur geschrieben und sie hat schon wieder mit den schwachsinns Karteikarten gelernt und hat die Hilfe, welche man ihr angeboten hat und die sie haben wollte, nicht angenommen.. Also ganz ehrlich.. Selber Schuld.. Ich helfe ihr nicht mehr. Ganz im ernst.. Gibt Dinge, die sehe ich nicht mehr ein.


Und heute sonst noch.. Ich habe wieder gelernt.. "Die Haut" und "Zelle - Grundbaustein aller Lebewesen". Am besten mit den Themen wieder beginnen, die länger zurückliegen. Dann klappt das mit dem Auffrischen vermutlich auch besser. Zumindest gehe ich davon aus, außerdem hat das auch bisher immer funktioniert.


Und ich habe heute Nachmittag eine wundersame Entdeckung gemacht. Das muss ich einfach zeigen..
Zur ersten Erläuterung.. Es gibt ihn wirklich!! Er macht Urlaub in der Sommerzeit und an Weihnachten sehen wir ihn wieder :P

Und.. mein Kater ist ein kleiner Dieb..und kriegt den Hals nicht voll :) Let's take a look..



MfG


1 Kommentar: